Umfassende Erkenntnisse
aus dem EKG durch
moderne Präzisions-Diagnostik.

Wir liefern schnelle und präzise algorithmische Auswertungen von EKG-Aufnahmen mithilfe innovativer Technologien.

CardioIQ ermöglicht die automatisierte computergestützte Auswertung von EKG-Aufzeichnungen.

Mittels künstlicher Intelligenz wird für Patientinnen und Patienten ein persönliches Risikoprofil potenzieller Herzerkrankungen erstellt, das einfach in klinische und nichtklinische Abläufe integrierbar ist. Dadurch bietet CardioIQ ein kostengünstiges und modernes Instrument zur Unterstützung der medizinischen Risikoeinschätzung und Diagnostik.

Aktuell sind für die sichere Diagnose zahlreicher Herzerkrankungen häufig bildgebende Verfahren wie die Magnetresonanztomographie (MRT) notwendig. CardioIQ ermöglicht es, mithilfe des EKGs neben offensichtlichen Krankheitsbildern auch solche zu erkennen, für die bisher eine MRT Untersuchung notwendig war. Durch CardioIQ können dadurch potenziell lebensrettende Informationen schnell und ohne aufwendige Zusatzuntersuchungen vor Ort bereitgestellt werden.

CardioIQ kann als integriertes, online verfügbares Clinical Decision Support System intuitiv in bestehenden Infrastrukturen eingesetzt werden. In nur wenigen Schritten gelangen Sie von der EKG-Aufnahme zum patientenspezifischen Risikoprofil.

1. Upload der EKG-Aufnahme

CardioIQ unterstützt alle gängigen Dateiformate zum Transfer von EKG Aufnahmen und schützt Ihre personenbezogenen Daten dabei in jeder Instanz gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Unterstützt werden nativ-digitale Formate wie XML und CSV, nativ-analoge Formate wie Bilddateien (bspw. JPEG, PDF) sowie proprietäre, direkt vom EKG Gerät generierte PDF-Dateien. Die Übergabe der EKG Aufnahmen erfolgt sicher und benutzerfreundlich über eine moderne Anwendungsoberfläche.

2. Analyse der EKG-Aufnahme

Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz, fortgeschrittenen Datenbanktechniken und von KardiologInnen validierten Mustern werden sowohl offensichtliche als auch subtile Informationen aus der EKG-Aufnahme extrahiert, mit ausgereiften Algorithmen analysiert und für Ihre Bedürfnisse zusammengefasst.

3. Erstellung und Visualisierung des Risikoprofils

Die Analyse dient als Grundlage für die Erstellung eines patientenspezifischen Risikoprofils, welches einen umfassenden Überblick über alle vorliegenden und auszuschließenden Herzerkrankungen der PatientIn liefert. Neben üblichen, direkt über das EKG erkennbaren Krankheitsbildern - z.B. Vorhofflimmern - können auch subtile Veränderungen erkannt werden, die beispielsweise Vorstufen von Krankheiten darstellen - z.B. Myokardnarben.

Über uns

Das Gründerteam von CardioIQ setzt sich zusammen aus Sebastian Wegener (Doktorand der Medizin), Nils Gumpfer (Doktorand der Informatik) und Joshua Prim (Doktorand Wirtschaftsinformatik). Das interdisziplinäre Team vereint das notwendige Wissen und die benötigten Fähigkeiten aus den Bereichen Gesundheitsversorgung, Informatik und Wirtschaft, die für die Gründung und Weiterentwicklung von CardioIQ notwendig sind.

Unterstützt wird das Team durch Prof. Dr. Till Keller (Professur für Biomarkerforschung am Fachbereich Medizin der Justus-Liebig-Universität Giessen, Medizinische Klinik I, Kardiologie), Prof. Dr. Michael Guckert (Professur für Wirtschaftsinformatik an der Technischen Hochschule Mittelhessen, Schwerpunkt Intelligente Informationssysteme) und Dr. Jennifer Hannig  (Postdoktorandin an der Technischen Hochschule Mittelhessen, Schwerpunkt Künstliche Intelligenz in der Medizin).

Teamfoto von CardioIQ

Sie wollen CardioIQ in Ihrer Klinik oder Praxis anwenden? Kontaktieren Sie uns jetzt und wir beraten Sie gerne.

Per E-Mail anfragen